Essential PH-1

Top-Smartphone von Andy Rubin

Die Entwicklung mobiler Web-Applikationen und responsivem Webdesing bedingen auch die Auseinandersetzung mit mobilen Devices. Dabei ist mir das Essential PH-1 aufgerfallen, das neue Top-Smartphone vom Android-Mitbegründer Andy Rubin. Es besticht durch sein schnörkelloses Design. Basierend auf der «Mini to Max-Philosophie» hat es eine schöne, klare Form, bei der nichts (nicht mal die Kamera) absteht. Mit Titan-Body, Keramik-Rückseite, formatfüllendem Bildschirm und Android pur überzeugt es durch auch durch seine Leistungen. Also sofort bestellen. Gedacht – getan. Direkt aus den USA, wo es zu einem vernünftigen Preis verfügbar ist. 3 Tage später lag es, inklusive der zusätzlich anclickbaren 360° Kamera, bereits auf meinem Tisch. In einer Verpackung, welche das Designerherz erfreut und schon das Unboxing zu Erlebnis macht.

Umgehend machte ich mich an’s Einrichten und war überrascht, wie schnell alles zur vollsten Zufriedenheit funktionierte. Auch hier, kein unnötiges «Schnischnaschnappi», sondern genau das, was man braucht. Perfekt eingebunden im Google Ökosystem und den passenden Schnittstellen zu Microsoft (Office 365, OneDrive etc.). Enttäuschend war einzig die Kamera. Vorab ein Software-Problem, ein entsprechendes Update sowie der Workaround mit alternativer Kamera-Software brachten bereits erfreulichere Resultate. Ich denke, dass hier, nach weiteren Updates, noch viel Potential dahintersteckt. Halt richtig US-typisch… es wird geliefert und muss man erst etwas rumschrauben… Alles in allem dennoch ein wertiges, gut in der Hand liegendes Device, mit überzeugenden Leistungen zu einem fairen US-Preis.
Links: essential.com / digitec.ch